in die Kurve gelegtin die Kurve gelegt

Boxenstopp auf der Rennstrecke von Cartagena

Veröffentlicht am 04.01.2017 | geschätzte Lesedauer 47 Sekunden

Vom 2. – 5. Januar 2007 dreht  der Tross der Rehm race days wieder fleißig Runden auf der 3.506 Meter langen Rennstrecke von Cartagena, dem Circuito Cartagena . Die Rehm race days sind ein Event für Jedermann. Das heißt, man braucht keine Rennlizenz um an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Die Veranstaltungen sprechen laut Veranstalter “ jeden an, der einfach mal ohne Gegenverkehr und mit ausreichend Sturzraum unbeschwert Motorrad fahren möchte! „
Für die Teilnahme wird lediglich ein Motorrad sowie eine Zweiteilige Lederkombi + Integralhelm benötigt.

Die Rennstrecke von Cartagena

Die  Rennstrecke von Cartagena wurde bereits in den frühen  frühen 1990er Jahren erbaut und danach mehrmals modernisiert. 

Am besten erreicht man die Strecke über die Autobahn AP-7 , Ausfahrt Cartagena-Oeste oder die RM-605.


Vor allem in den Wintermonaten, finden dort eine  Vielzahlvon Veranstaltungen wie den Rehm race days statt.Aber auch offizielle Rennen füllen den Rennkalender.  So stürzte  im Jahr 2009 Formel-1 Rekordweltmeister Michael Schumacher während eines Superbike Trainings schwer und musste in ein nahegelendes Krankenhaus transportiert werden.

 Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich in jedem Fall.

Galerie

Für Großansicht,auf Bild klicken

Anfahrt zur Rennstrecke von Cartagena

Schreibe einen Kommentar


Verwandte Artikel